Reisefinder
Reisefinder

Ihre Reisebetreuer

Michael F. Alex
Ich habe seit 25 Jahren Reiseleitungen in nahe und ferne Erdregionen durchführen können. Von den besuchten Ländern gibt es keines, dem ich spontan den Vorzug geben würde; denn faszinierend ist es überall in der Welt. Neben außereuropäischen Zielen ist unsere Mittelmeerregion interessant und auf Kreuzfahrten fühle ich mich auch zuhause. Mein Motto von Wilhelm Busch: „Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist’s! Reise, reise!“
Dr. Alfred Beth
Der Reiz des Reisens besteht für mich vor allem darin, über den Rahmen unseres schönen Deutschland hinaus auch andere Kulturen und Landschaften kennen und schätzen zu lernen. Neben Fernreisen in noch unbekannte Regionen schätze ich insbesondere die Länder rund um das Mittelmeer, insbesondere Italien, mit ihren unterschiedlichen Kulturen und Lebensformen. Rom war und wird wohl auch in Zukunft meine Lieblingsstadt sein. Neben Kulturreisen gehören für mich auch sportliche Reisen zu Fuß oder per Rad zum jährlichen Reiseprogramm.
Gisela Blum
Reisen ist meine Leidenschaft. Jede Reise empfinde ich als ein Abenteuer, bei dem ich neuen Ländern, Kulturen und Menschen begegne. In jungen Jahren konnten meine Reiseziele nicht exotisch genug sein. Auf Grund dieser Erfahrungen lernte ich später die europäische und deutsche Kultur erst richtig schätzen. Doch ob in Deutschland, Europa oder Übersee, überall gibt es wundervolle, interessante Reiseziele, deren Entdeckung sich lohnt. Gerne teile ich mit den Gästen der rz-Leserreisen meine Reiseleidenschaft. Als Reisebetreuerin möchte ich dazu beitragen, dass Ihre Reise für Sie zu einem Erlebnis wird, von dem Sie noch lange zehren können.
Peter Bode
„Eine der wichtigsten Erkenntnisse aus Reisen sollte darin bestehen, die eigenen Vorstellungen mit der Wirklichkeit abzugleichen. Reisen hilft Dinge so zu sehen, wie sie wirklich sind und nicht, wie man sie gerne wahrnehmenn würde“ - Ein unbekannter Poet – Nach 30 Berufsjahren als Steward und Purser einer großen deutschen Fluggesellschaft ist es mir eine Freude, Ihnen als Reisebetreuer auf Ihrer nächsten RZ-Leserreise kompetent, hilfreich und beratend zur Seite stehen zu dürfen. „Gehe einmal im Jahr dorthin wo du noch niemals warst.” – Dalai Lama
Ulrike Corts
"Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute ,welche die Welt nicht angeschaut haben " Alexander von Humboldt ". Über 30 Jahre war die Ferne mein Zuhause. Als Teenager und dann als Stewardess bei der Lufthansa durfte ich schon früh erfahren, was es heißt, in fremde Kulturen einzutauchen und vor allem dann -- Menschen auf diesem Weg zu begleiten. Ich freue mich auf die RZ Reisen mit Ihnen, gemeinsam Erinnerungen zu schaffen und als Ihre Reisebegleiterin jederzeit und überall auf dieser Welt für Sie da zu sein.
Paul Dennis
Geboren in Norwich, England, in der Partnerstadt von Koblenz, wohne ich seit über 40 Jahren in Deutschland. Als Englischlehrer war ich öfters mit Schülergruppen in der alten Heimat aber auch privat war ich dort und anderswo in der Welt. Durch Reisen begegnen wir andere Menschen, Kulturen und Landschaften und wir machen intensive Erfahrungen, die uns für immer begleiten werden. Das ist für mich der Reiz des Reisens. Ich war und bin immer gerne unterwegs - und ich freue mich mit RZ-Reisenden unterwegs zu sein und Neues mit ihnen zu entdecken.
Rainer Effertz
Die Teilnahme an einer RZ-Leserreise nach Sardinien hat mein Interesse geweckt, mich als Reisebetreuer zu bewerben. Meine Erfahrungen und Erkenntnisse aus vielen eigenen Reisen in zahlreiche Länder diesseits und jenseits des Atlantiks werden bestimmt mit dazu beitragen, den Gästen der Rhein-Zeitung stets mit Rat und Tat zur Verfügung stehen zu können. Ich freue mich darauf, Sie kennen zu lernen.
Gabriele Hüsken
Mit 14 Jahren fuhr ich zum ersten Mal nach Italien und verliebte mich in dieses Land. Seither habe ich viele Erdteile bereist und wunderbare Länder kennen gelernt, Italien ist immer noch mein Favorit. Durch meine langjährige berufliche Tätigkeit wurde mein Interesse für unsere osteuropäischen Nachbarn, insbesondere Polen, geweckt. Ansonsten liegt mein Schwerpunkt bei den Mittelmeerländern und Kreuzfahrten. Seit vier Jahren gehöre ich zum Team der rz-Reisebetreuer und ich freue mich, bei jeder Reise meine Erfahrungen weiterzugeben.
Wolfgang Klaws
Dank meiner langjährigen Tätigkeit im Vertrieb der Lufthansa konnte ich einen grossen Teil der Welt persönlich kennenlernen. Private und dienstliche Reisen sowie mehrjährige Auslandsaufenthalte brachten mir neben Europa insbesondere die Golfstaaten, Südamerika und Fernost nahe. Auch hatte ich die Chance, spezielle Kundengruppen auf weltweiten Reisen zu begleiten. Seit 2012 kann ich meine Erfahrungen bei RZ-Leserreisen einbringen und freue mich, meine Begeisterung für andere Länder, Menschen und Kulturen mit unseren Gästen teilen zu können. Als RZ-Reisebetreuer möchte ich dazu beitragen, dass jede Reise für alle ein unvergesslich positives Erlebnis wird.
Birgit Müller
Über 30 Jahre im Tourismus tätig, hat meinen Umgang mit vielen Gästen, Journalisten und Reisegruppen geprägt. Ich bin gerne mit netten und interessanten Menschen zusammen und Reisen gehört schon von Berufs wegen zu meinen liebsten Beschäftigungen. So habe ich im Laufe der Jahre viele Länder und Regionen kennen gelernt. Als Reisebegleiterin für einen sozialen Verband habe ich schon etliche Reisen begleitet und fühle mich den Mitreisenden immer eng verbunden und bin gerne Ihre Ansprechpartnerin für alle Belange. Deshalb möchte mich meine Kenntnisse zukünftig bei den RZ-Leserreisen einbringen und freue mich darauf Sie auf Ihren Reisen begleiten und betreuen zu dürfen.
Aloisius Noll
Das schönste und gesündeste Fieber ist das Reisefieber. Wer lässt sich nicht gerne infizieren von der Vorfreude auf schöne Urlaubstage? Neue, positive und nachhaltige Eindrücke und Erinnerungen sollen nach dem Urlaub ihr schönstes Souvenir sein. Die „perfekte Reise“ kann vielschichtige Inhalte haben; aber eins sollten alle Reisen bewirken: durch die Faszination der Gegenwart zu vergessen, was Alltag ist. Ich liebe das Reisen, bin seit über 40 Jahren mit Gruppen in aller Welt gewesen und habe dabei schöne Momente erlebt. Ich freue mich darauf, mit Ihnen unterwegs zu sein und mit dazu beizutragen, dass Sie nach dem Urlaub sagen können, „es war eine rundum gelungene Reise“.
Walter W. Schramm
„Reisen ist mein Leben!“ Bereits in meinem aktiven Berufsleben bei der Deutschen Lufthansa waren Reisen europa- und weltweit die Regel. Seit Jahren begleite ich nun auch das breite Feld der RZ-Leserreisen mit Freude und Engagement. Dabei sind alle Formen der RZ-Leserreisen, - ob Bus-, Zug-, Flug-, Hochsee- und Flusskreuz-Reisen – willkommen und begeistern all unsere RZ-Gäste und mich. Meine Hilfe als Reisebetreuer mit entsprechenden Sprachkenntnissen (vor allem Englisch und Französisch) möchte ich zum vollkommenen Reise-Erfolg unserer RZ-Gäste einsetzen. Das macht Freude!
Heinz Jürgen Schrumpf
Seit 2010 bin ich im Team der rz-Reisebetreuer und habe mir zum Ziel gesetzt, dazu beizutragen, dass jede Leserreise zu einem sorglosen und unvergesslichen Erlebnis wird. Durch meine frühere Tätigkeit hatte ich Gelegenheit, viele Länder kennenzulernen, wobei mich Südafrika, Südamerika, USA, China, aber auch viele Länder Europas beeindruckt haben. Meine Sprachkenntnisse in Englisch, Französisch und Spanisch haben mir dabei den Zugang zu fremden Kulturen erleichtert. Sehr gerne möchte ich meine Erfahrungen an unsere Reisegäste weitergeben.
Edeltraud Ziegler
"Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt - sieh sie Dir an." Kurt Tucholsky hat Recht. Deshalb betreue und begleite ich seit mehr als 30 Jahren Gruppen auf Reisen in ganz Europa und bemühe mich, sie frür fremde Länder und Kulturen zu begeistern. Ob mit Bus, Schiff oder Flugzeug freue ich mich besonders über Reisen in den Mittelmeerraum. Eines ist sicher: Reisen tut immer gut!